Top

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen


es ist geschafft. Nun liegt auch das Jahr 2009 hinter uns und viele werden sich wundern, dass es wieder einmal so schnell gegangen ist. Ein gefühlt „stressiges“ Jahr neigt sich dem Ende entgegen und doch möchte ich besonders an die positiven Momente erinnern. An die vielen freundlichen, liebenswerten Schülerinnen und Schüler, welche wir bei allem Ärger über die weniger Netten nicht vergessen sollten, an die launigen Geburtstagsfeiern, welche der Personalrat immer so humorvoll gestaltet und die Geburtstagskinder so reichhaltig ausrichten, an den gelungenen Kollegiumsausflug und die so toll gestalteten Schuljahres- und Jahresabschlussfeiern. Das Examen von Herrn Thomas und die Geburt von zwei gesunden Jungen
will ich auch nicht vergessen. Es gibt also nicht nur Grund zur Klage.

Und da ich mit Blick auf das kommende Weihnachtsfest mich nur mit den positiven Dingen beschäftigen möchte, lasse ich auch den baldigen Abschied von unseren „Kistlers“ unerwähnt. Nicht unerwähnt möchte ich das hoffentlich weitverbreitete „Wohlfühlklima“ in unserem Kollegium lassen, und möchte mich daher bei allen bedanken, die dazu beitragen.

Aber es geht in unserem Haus ja nicht nur ums „Wohlfühlen“ sondern in erster Linie um unsere Arbeit. Und hier möchte ich im Jahresrückblick allen Kolleginnen und Kollegen Dank sagen, welche durch Ihre tägliche
Arbeit und ihren unermüdlichen Einsatz mit und für Ihre Schülerinnen und Schüler immer wieder für ein erfolgreiches Abschneiden unserer Schüler sorgen. Auch die vielen Aktivitäten für unsere Klassen sollen nicht unerwähnt bleiben. ( Wandertage, Klassenfahrten, Schulfest,……)

Nun genug des Rückblickes.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien erholsame Weihnachtsferien, friedvolle Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Ich freue mich auf ein gesundes Wiedersehen am 11.Januar 2010

und verbleibe mit den besten Grüssen


Ihr Wolfgang Glänzel
 



druckerDruckversion

 

Top