Top

Tanztheater-Projekt in der SchuB-Praxisklasse


Jeden Mittwoch machen sich derzeit die Schülerinnen und Schüler der SchuB-Klasse auf den Weg nach Offenbach in ein Tanzstudio. Bei der Tanzpädagogin Christel Lambrecht erlernen sie, bei moderner und ansprechender Musik, einfache Tanzschritte und Choreographien. Durch verschiedene Bewegungs- und Ausdrucksformen lässt sich manches treffender sagen als mit Worten. Stimmungen und Gefühle werden getanzt, wobei es hier vor allem auch auf das Miteinander in der Gruppe ankommt.


Im Verlauf des Projektes soll gemeinsam ein Tanztheaterstück mit dem Titel: „Lachen verbindet“ erarbeitet werden. Den Mut haben, sich vor den Anderen zu bewegen und ein Stück weit zu präsentieren, stärkt das Selbstvertrauen und Selbst-bewusstsein. Dieses Projekt gehört zu unserer Reihe der berufs-vorbereitenden Maßnahmen, die aus einer Kooperation der SchuB-Geschäftsstelle und der Agentur für Arbeit finanziert werden.


 



druckerDruckversion

 

Top