Top

SchuB-Praxisklasse: Merianschüler drehen eigenen Film
Teilnahme am Filmwettbewerb des Hessischen Rundfunks „Meine Ausbildung“

Nach wochenlangen Dreharbeiten stellten die Schülerinnen und Schüler der SchuB-Klasse ihren eigenen Film zum Thema „Meine Ausbildung“ rechtzeitig für den Filmwettbewerb des Hessischen Rundfunks fertig. Über 50 Schulen beteiligten sich an dem Wettbewerb. „Bei der Prämierung waren wir zwar nicht auf den ersten Plätzen, sind aber dennoch stolz, einen eigenen Film gedreht zu haben“, meint der 16-jährige Alexander, der als einer der Hauptdarsteller im Film zu sehen ist.

 

Neben den oft anstrengenden Dreharbeiten, gab es auch viel zu lachen. “Vor allem als wir eine Szene zum 15. Mal drehen mussten und wir ständig von einer Mauer sprangen, bis alles für den Film optimal war“, fügt die 15-jährige Christin noch hinzu. Sie selbst hatte den Mut vor laufender Kamera einzugestehen, dass ihr momentanes Praktikum als Köchin nicht ihren Traumberuf darstellt und sie sich nach etwas anderem umsehen werde. Die anderen Schülerinnen und Schüler, die sich im Praktikum vorstellten, machten den Eindruck, als hätten sie ihr Ziel schon erreicht und ihren Traum-Ausbildungsberuf gefunden.

 
Ziel dieses Filmprojektes war auch die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Ausbildung. Die Schülerinnen und Schüler der SchuB-Klasse werden sich im Herbst dieses Jahres noch um eine Lehrstelle für das kommende Jahr bewerben. Drei Praktika haben sie bis dahin durchlaufen und somit die Möglichkeit gehabt, verschiedene Berufsfelder auszuprobieren und auf diese Weise einen Beruf, der wirklich zu ihnen passt, zu finden.
 



druckerDruckversion druckerFotogalerie

 

Top