Top

Maskottchen für die Merianschule
MERI und AN kommen regelmäßig zum Frühstück

Wer kennt den Geißbock nicht, der dem 1. FC Köln als Glücksbringer dient? Seit dem Ende der Osterferien hat auch die Merianschule zwei Maskottchen, die für gute Stimmung sorgen. MERI und AN, ein Wildentenpärchen, erscheinen jeden Morgen auf dem Rasen vor dem Verwaltungsgebäude, wo sie von unserer Sekretärin Stefanie Soter liebevoll betreut werden.
Vermutlich leben die beiden Tiere am Riegelsbach oder am Main. Wahrscheinlich war ihr Brutgeschäft in diesem Frühjahr nicht erfolgreich und deshalb müssen sie keine Küken betreuen.
Joachim Rühl, Hausmeister der Merianschule, hat ihnen jedenfalls eine flache Wanne mit Wasser gefüllt, sodass die beiden Besucher sich wirklich wohlfühlen können.
 



druckerDruckversion

 

Top