Top

Donnerstag, den 29.4.2010 - vormittags:
Tierpark Hellabrunn

Am Donnerstag, dem vorletzten Tag unserer Klassenfahrt, besuchten wir vormittags den Tierpark Hellabrunn. Unser Klassenlehrer gab uns den Tipp, den frisch geborenen Baby-Elefanten und den Baby-Gorilla anzuschauen.
Wir haben uns am Eingang aufgeteilt und sind in Gruppen losgezogen. Zuerst kamen wir am Streichelzoo mit den Zwergziegen vorbei, der allerdings erst um 15 Uhr öffnete. Da wir nicht so lange warten konnten, sind wir weiter zu den Braunbären, den Pelikanen und den beiden indischen Panzernashörnern gegangen.
Es gibt natürlich noch viele weitere Tiere auf dem weitläufigen Gelände, die wir leider nicht alle besuchen konnten.
Damit sich kleinere Kinder zwischendurch etwas austoben können, gibt es auf dem Zoogelände mehrere Spielplätze. Ausritte auf einem Kamel oder einem Pony sind besonders beliebt.
Der Zoo München-Hellabrunn bietet den Tieren sehr viel Auslauf und wir hatten persönlich den Eindruck, dass eine artgerechte Haltung seiner tierischen Bewohner gegeben ist.

Daniel Fritsch / Niclas Roth, 7aR
 

   
   

 [...zur Einleitung]



druckerDruckversion druckerFotogalerie

 

Top