Top

Merianschüler in den USA

„Diese drei Wochen gehören zu den schönsten Erlebnissen, die wir bislang in der Schule hatten“, schwärmen Mona und Marcel aus der Klasse 9bR nach ihrer Rückkehr aus den USA. Mona Reisert und Marcel Duschek waren Teilnehmer am dreiwöchigen Schüleraustausch mit der Lincoln High School in Manitowoc in Wisconsin. Dieser Austausch, der alle zwei Jahre gemeinsam mit der Einhardschule organisiert wird, führte an den Lake Michigan in den Norden der Vereinigten Staaten von Amerika. Nach einem mehr als 9-stündigen Flug landeten die Seligenstädter in Chicago und wurden bereits von ihren Partnern erwartet. Das eigentliche Ziel der Reise, die Kleinstadt Manitowoc, erreichten sie nach weiteren drei Stunden Fahrt mit dem Bus.


Im Mittelpunkt des Aufenthalts stand natürlich die Teilnahme am Unterricht der dortigen High School. Gemeinsam mit den Austauschpartnern wurden aber auch die Sehenswürdigkeiten der näheren Umgebung erforscht. An den örtlichen Festen konnten die Merianschüler aber genauso selbstverständlich teilnehmen wie ihre Gastgeber. Martin Fleck und Kai Fischer, die als Lehrer den Austausch begleiteten, waren mit dem Verlauf der Reise mehr als zufrieden. Sie hoffen, dass im kommenden Herbst eine Gruppe amerikanischer Schüler zum Gegenbesuch nach Seligenstadt reisen wird.
 



druckerDruckversion druckerFotogalerie

 

Top