Top

Berufsgrundbildungsjahr (BGJ)

[...zurück]
 

 

Wenn du ein zehntes Schuljahr besuchen willst oder musst und du dich bereits für ein Berufsfeld entschieden hast, ist vielleicht das Berufsgrundbildungsjahr die richtige Wahl für dich.

 

Durch den erfolgreichen Besuch des BGJ kannst du falls du noch keinen Hauptschulabschluss hast du einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschluss erwerben.

 

Außerdem wird der erfolgreiche Besuch des BGJ auf die Ausbildungszeit angerechnet, wenn der Ausbildungsberuf im gleichen Berufsfeld liegt.

 

Zugangs-
voraussetzungen:
Du musst die gesetzliche Vollzeitschulpflicht erfüllt haben, das sind in der Regel 9 Schulbesuchsjahre.
Dauer: 1. Schuljahr (in Vollzeitunterricht)

 

Daneben besteht eine weitere Organisationsform (eine sog. kooperative Form) mit Tellzeitunterricht, bei der du allerdings einen Ausbildungsvertrag mit einem Betrieb haben musst. Wenn du dich dafür interessierst, frag bitte bei der Berufsberatung nach!
Inhalte: Allgemein bildender Unterricht (Deutsch, Englisch, Politik, Wirtschaft, Religion oder Ethik, Sport)

 

Berufsfeldbezogener fachtheoretischer und praktischer Unterricht

 

Wahlpflichtunterricht (z. B. Deutsch, Englisch, Mathematik, Fachtheorie)

 

Abschluss mit einer Prüfung
Anmeldung: Bis zum 1. Mai über deine Schule.
 


druckerDruckversion

 

Top