Top

Einleitung



kf7brm00v.jpg Schon im Herbst 2006 begann die Planung: Wir wollten zum Abschluss der 7. Klasse eine besondere Fahrt machen, die vor uns noch keine 7. Klasse durchgeführt hatte. Deshalb dauerte es auch gar nicht lange, bis wir uns auf das Ziel München einigten. Herr Wolf, unser Klassenlehrer, fand heraus, dass wir mit 210 Euro rechnen müssten, die wir in Monatsraten ansparen wollten. Als unsere Eltern grünes Licht gaben, baten wir Frau Müller als Begleitperson für die Mädchen mitzufahren. Die Leitung der Jugendherberge in München-Thalkirchen erklärte sich bereit, bei der Organisation der Besichtigungen behilflich zu sein. Herr Wolf fuhr während der Osterferien für vier Tage nach München, um das Programm auszuprobieren. Unser Termin war der 23. bis 27. April 2007.

Besuchsprogramm: 

[...Montag] Fahrt mit der Bundesbahn von Seligenstadt nach München, weiter mit der U-Bahn zur Jugendherberge, abends Besichtigung des Olympiageländes, mit dem Aufzug auf die in 200 Metern Höhe gelegene Aussichtsplattform des Olympiaturms 

[...Dienstag] Besuch des Deutschen Museums am Vormittag, nachmittags Führung durch die Allianz-Arena, abends Shopping in der Münchener Innenstadt

[...Mittwoch] Vormittags Altstadt-Rallye durch München, nachmittags Besichtigung der Bavaria-Filmstadt in Grünwald, abends Auswertung der Rallye mit Unterstützung durch eine Stadtführerin

[...Donnerstag] Vormittags Tierpark Hellabrunn, nachmittags Einkaufsbummel in der Innenstadt, abends Englischer Garten am Chinesischen Turm

[...Freitag] Fahrt mit der Bundesbahn von München nach Seligenstadt

Im dem oben genannten Preis waren alle Bundesbahn-Fahrten (Bayern-Ticket), alle U-Bahn-Fahrten, volle Verpflegung in der Jugendherberge und sämtliche Eintrittsgelder enthalten. Bei unserer Rückkehr waren wir wegen des anstrengenden Programms ziemlich müde, aber wir haben viel gesehen und kennen uns auch in München jetzt ganz gut aus. Fast das schönste Erlebnis war aber, dass wir uns gut verstanden haben, freundlich zueinander waren und die gute Stimmung mit in den Alltag genommen haben. Die folgenden Berichte stammen von einzelnen Schülern aus der 7bR. Die Bilder wurden hauptsächlich von Martin Burkard und Patrick Sommer fotografiert.

Klasse 7bR (April/Mai 2007)

kf7brm00a.jpg kf7brm00b.jpg

 



druckerDruckversion

 

Top