Top


1. Tag: Bericht von Kevin Schmidt


Um 9.10 Uhr sind wir mit dem Zug abgefahren. Wir mussten zweimal umsteigen. Dann warteten wir auf den Bus. Endlich waren wir dort. Wir stellten unser Gepäck im Aufenthaltsraum ab. Dort erklärte uns die Leiterin alles Wichtige über die Herberge. Danach gab es Mittagessen. Nach dem Essen sind wir hochgegangen und haben uns im Zimmer umgeschaut. Danach haben wir unsre Sachen ausgepackt und in die Schränke eingeräumt. Später sind wir in die Stadt gelaufen. 

Es hat eine Weile gedauert. Dann konnten wir uns 1 Stunde lang in der Stadt umschauen, in Geschäfte gehen und den Dom der Stadt besichtigen. Später trafen wir uns und liefen wieder zur Jugendherberge zurück. Es gab Abendessen. Dann konnten wir uns amüsieren. Wir konnten Tischtennis und Tischfußball spielen und viele andere Dinge tun. Um 22 Uhr war Bettruhe und wir sollten schlafen.

Herr Dziersk hat uns einige Male ermahnt, aber dann musste Patrick mitkommen und zwei Seiten schreiben. Dann mussten wir wohl oder übel schlafen, sonst hätten wir noch mehr Ärger bekommen, vielleicht packen und nach Hause fahren. Da sind wir dann doch lieber schlafen gegangen.

[...zurück]

 



druckerDruckversion

 

Top