Top


2. Tag: Bericht von Sibel Kanlisulak


Um 7 Uhr weckte uns Eda auf. Nachdem wir uns angezogen und unsere Zähne geputzt hatten, sind wir runter zum Frühstück gegangen. Wie immer gab es frische Brötchen, Salami, Käse, Cornflakes und was zum Trinken. Nach dem Frühstück sind wir dann alle hoch zu unseren Zimmern. Dann hatten wir bis zum Mittagsessen Freizeit. Wir hörten Musik und einige der Jungs spielten Tischtennis.

 

Danach mussten wir wieder in den Tagesraum zum Mittagsessen. Es gab Tagessuppe, Nudeln mit Hackfleischsauce und zum Nachtisch Vanillepudding. Nach dem Mittagsessen mussten wir in die Stadt laufen, da dort eine Stadtführung mit Dombesichtigung stattfand. Nach der Stadtführung hatten wir 1-2 Stunden Freizeit in der Stadt. In diesen Stunden war ich mit Samet, Pascal, Sirin, Roxana und Arslan zusammen. Als es 5 Uhr war, liefen wir zurück zur Herberge, weil wir pünktlich zum Abendessen erscheinen mussten.

 

Es gab Brot, Käse und was zum Trinken. Nach dem Abendessen sollten wir eine halbe Stunde später schon vor dem Eingang stehen, weil wir ins Kino gehen wollten. Wir liefen um 19.30 Uhr los. Als wir ankamen, wussten wir nicht in welchen Film wir gehen. Wir durften uns einen Film aussuchen. Nach einiger Überlegung entschieden wir uns für den "Rosaroten Panther". Um 22 Uhr war der Film zu Ende. Da wir in verschiedene Filme gingen, warteten wir im Foyer auf die anderen. Als wir wieder alle zusammen waren, machten wir uns auf den Heimweg zur Herberge. Dort angekommen, beeilten wir uns im Waschraum und fielen todmüde in die Betten. Das war ein schöner Tag.

[...zurück]

 



druckerDruckversion

 

Top