Top


2. Tag: Bericht von Pascale Neumann


Unsere Zimmergruppe wurde um acht geweckt, danach machten wir uns alle fertig, weil es halb neun Frühstuck gab. Nach dem Frühstück hatten wir alle Freizeit bis zum Mittagessen. Wir waren alle unten im Aufenthaltsraum, manche spielten Tischtennis und andere Karten. Bis es dann schon Essen gab. Es gab Nudeln mit Hackfleischsoße und Salat, der wie immer sehr frisch war. Eine halbe Stunde nach dem Essen machten wir uns auf den Weg in die Altstadt, weil wir eine Stadtführung hatten. Nach ungefähr einer Stunde war dann auch schon unsere Limburger Dom-Führung. Beide Führungen waren sehr interessant, weil man viel über Limburg erfahren konnte.

Wir hatten etwa zwei Stunden Freizeit bis es Abendessen gab. Als wir uns auf den Weg zur Jugendherberge machten, wurde es schon langsam dunkel. Nach dem Abendessen hatten wir Zeit bis halb acht Uhr, weil wir ins Kino wollten. Jeder durfte sich selber ein Film aussuchen. Meine Freunde und ich gingen in den Film "Rosa Roter Panther". Der Film war recht lustig. Nach dem Kino gingen wir alle vergnügt zurück in die Jugendherberge. Wir machten uns alle fertig für die Betten.

[...zurück]

 



druckerDruckversion

 

Top