Top


5. Tag: Bericht von Marc-Andre Wurzel


Der Spieleabend war in vollem Gange, einige spielten wie immer Metzger und andere Tischtennis. Dann versammelten wir uns, um gemeinsam die Reise nach Jerusalem anzutreten. Der Gewinner bekam einmal hausaufgabenfrei. An diesem Abend hatten wir viel Spaß und wir durften sehr lange aufbleiben. Am nächsten Morgen erschienen wir auch ziemlich müde am Frühstückstisch. Nach dem Essen mussten wir noch die restlichen Sachen in unsere Taschen verstauen und die Zimmer kehren. Bald mussten wir uns von der Jugendherberge verabschieden und liefen zum Bahnhof. Während wir auf den Zug warteten, konnten wir noch Getränke und etwas zum Essen kaufen. Als der Zug dann endlich ankam, stiegen wir ein und suchten die besten Plätze aus. Nun mussten wir noch zweimal umsteigen und dann waren wir auch schon wieder zu Hause in Seligenstadt.

[...zurück]

 



druckerDruckversion

 

Top