Top

Comenius Tagesbericht 19.05.2008
 
Wir standen gegen 8 Uhr morgens auf, nachdem wir die Nacht zuvo alle gut überstanden hatten. Nach einem gemeinsamen Frühstück in der Cafeteria wurden wir durch die einzelnen Räume der Schule in Grandola geführt, wobei uns einige Unterschiede zu unserer Schule auffielen.

Bei sonnigen Wetter findet am Nachmittag das sogenannte "Green Game" statt. Das Spiel besteht aus einem großen " Mensch ärgere dich nicht"-Feld auf Steinboden in freier Natur, das die teilnehmenden Gruppen durch das Beantworten von Fragen und Lösen von Rätseln durchgehen müssen. Nachdem der "Just For Fun-Teil" zu Ende war, hielten wir uns in unserem Bungalow auf.

Schon gegen 19 Uhr gingen wir wieder auf Tour. Tino, ein portugiesischer Student, den wir schon gut kannten, da er in diesem Jahr bei dem Besuch der portugiesischen Gruppe in Deutschland dabei war, hatte uns zu einem Essen bei einer guten Freundin eingeladen. Der Abend zog sich durch einen Besuch bei Tino zu Hause und dem Besuch einer typischen Bar in die Länge. Um 23 Uhr waren wir zurück im Bungalow.
Da alle sehr erschöpft waren, schliefen wir bald in unbequemen Betten ein.
 
 
Alexander Morr, 10cR

[...andere Berichte] 

 



druckerDruckversion

 

Top