Top

Es lebe die Liebe




Zum Ende des Schuljahres hat sich die Klasse 9cR im Deutschunterricht mit dem Inhalt und der Form von Gedichten befasst. Besonderes Interesse erweckten jene Texte, in denen Schriftsteller ihre Gedanken zum Thema "Liebe" darlegten. Einige Schüler haben nun selbst versucht, ihre Gefühle und Ideen in Worte zu fassen:

 

Liebe

Liebe ist wie eine Fahrt in einer Achterbahn
mit Höhen und Tiefen

Liebe ist, wonach alle Menschen
streben im Leben

Liebe beinhaltet Glück und Leid
und ist
meist nur eine Frage der Zeit

Marcel Sauerwein, 9cR





Liebe

Kann man Liebe definieren?
Ist Liebe nur ein Wort?
Ist Liebe ein mächtiges Wort?
Ist Liebe ein schwaches Wort?
Ist es etwas, das einen verrückt macht?
Das einen in den Wahnsinn treibt?
Oder Flügel verleiht?
Das einen in die Enge treibt?
Kaputt macht?
Ist die Liebe etwas, ohne das man nicht
leben kann?

Rebecca Radau, 9cR





Das lustige Weib

Sie hatten sich beide so herzlich lieb
Spitzbübin war sie, er war ein Dieb.
Wenn er Klingelstreiche machte,
Sie warf sich aufs Bett und lachte.

Der Tag verging in Freud und Lust,
Zur Nacht lag sie an seiner Brust.
Als man ihn ins Gefängnis brachte,
Sie stand am Fenster und lachte.

Er ließ ihr sagen: Oh komm zu mir,
Ich sehne mich so sehr nach dir.
Was sie darauf machte,
Sie lachte.

Um sechse am nächsten Morgen wurde er zerrissen,
Um sieben ins Grab geschmissen.
Sie aber schon um achte
Trank roten Wein und lachte.

Alexander Morr, 9cR





Mein Gedicht

Ein Märchen klingt,
das Herz singt,
verrückt bebts
da es sich nach Sehnsucht sehnt.

Es träumt von Glück & Zufriedenheit,
doch im wahren Leben wird es
zertrümmert von Elend & Leid.

Das Herz ist klein und rein
und so kann es nicht leben allein.

Trotz Brechen der Versprechen
wird es immer von Liebe sprechen.
Daher haben wir ein sinnliches Herz,
welches streben wird nach Liebe & Schmerz.

Nun, was geschieht mit solch verträumtem Herz,
wo wird es hinreiten?
Ach, es wird durch die Höhen & Tiefen
des Lebens gleiten.

Sadaf Mezry, 9cR





Liebe & Hass & Angst & Wut

Warum bedeutet Liebe gleichzeitig Hass & Angst & Wut und Trauer?
Der Mensch, den ich liebe, ist der einzige Mensch, der mich verletzen kann.
Somit ist dieser Mensch auch der einzige, den ich hassen will, aber was man liebt,
kann man nicht hassen.
Wenn man einen Menschen liebt, hat man immer Angst, ihn zu verlieren.
Man ist traurig, wenn man sich streitet, und dennoch glücklich, dass man überhaupt mit
diesem Menschen zusammen sein kann, egal in welcher Situation.
Auf viele Dinge, die der Partner tut, ist man schnell wütend, doch sieht man ihn,
ist alles vergessen.
Man muss einfach grinsen, wenn man die Person sieht, die man liebt,
unwichtig, was vorher war.
Auch wenn die Liebe oft zerstörerisch & verletzend sein kann, ohne sie kann man
doch nicht mehr leben, denn was gibt dem Leben dann noch einen Sinn?

Vanessa Schönegge, 9cR
 


druckerDruckversion

 

Top