Top

Feuerwehr übt Ernstfall an der Merianschule


fwueb06.jpg"Im Chemieraum kommt es während eines Experimentes zu einer Verpuffung, durch die zwei Fachräume in Brand geraten. Das gesamte Gebäude ist durch starke Rauchentwicklung eingenebelt." Das war die angenommene Lage bei einer großen Feuerwehrübung am 26. Oktober um 19 Uhr an der Merianschule. Die Wehren aller Seligenstädter Stadtteile waren hierbei beteiligt.

Beim Eintreffen der zahlreichen Einsatzfahrzeuge mit Blaulicht und Martinshorn befanden sich noch etwa 15 "Opfer" im Gebäude, die laut um Hilfe riefen und gerettet werden wollten. Mit Hilfe von Atemschutztrupps, Steckleitern und einer großen Drehleiter wurden sie "vor dem Flammentod bewahrt".

"Die Wehren aller 3 Stadtteile bewiesen bei diesem Übungseinsatz ihren hervorragenden Ausbildungsstand und ihre große Einsatzbereitschaft", lobte Stadtbrandinspektor Alexander Zöller seine Frauen und Männer, nachdem "Feuer aus" gemeldet wurde. Konrektor Wolfhard Schulz bedankte sich bei allen Einsatzkräften für ihr ehrenamtliches Engagement: "Wir sind froh, dass Sie im Ernstfall für uns da sind und wir auf Ihren Schutz vertrauen können".



druckerDruckversion druckerFotogalerie

 

Top