Top

Schuhe putzen - für einen guten Zweck


schuhepu01.jpgEinen Tag nach der offiziellen Eröffnung der Merianschule fand am 7. Oktober 2006 dort ein "Tag der offenen Tür" statt. Da wir uns im Religions-Unterricht gerade mit der Situation von Kindern in der Dritten Welt beschäftigten, kam uns die Idee, eine Schuhputzaktion an diesem Tag durchzuführen. Mit den Einnahmen wollten wir ein Hilfsprojekt für Kinder in Ghana, das in Westafrika liegt, unterstützen. Dieses Hilfsprojekt wurde von persönlichen Freunden unserer Religionslehrerin ins Leben gerufen. Zur Vorbereitung haben wird Bildmaterial gesammelt, im Unterricht eine große Plakatwand gestaltet sowie mit Fußschemeln einen "Schuhputz-Salon" hergerichtet. Dankbar waren für eine großzügige Schuhcreme-Spende, die uns der Vater von Rene stiftete. Mit viel Spannung wurden am 7.10. 2006 die ersten Kunden erwartet, die sich gegen ein Entgelt von 50 Cent die Schuhe putzen lassen wollten.

schuhepu02.jpg22 Kinder aus unserem Kurs und aus der Klasse 6aR haben an diesem Tag in 3 Schichten jeweils eine Stunde lang eifrig Schuhe geputzt. Wir hatten bei der Arbeit viel Spaß und staunten nicht schlecht über das erreichte Ergebnis: 100 Euro (einschließlich einer privaten Spende) konnten wir in der darauf folgenden Woche an die Mitbegründer der Hilfsaktion "nima-ev", Herrn und Frau Frey, übergeben. Da sie die Situation in Ghana vor Ort kennen, werden sie uns demnächst darüber informieren, wofür unsere Spende in Afrika verwendet worden ist. Weitere Informationen über die Hilfsaktion gibt es im Internet unter www.nima-ev.de oder über Frau Bauer von der Merianschule.

Die "Schuhputzer/innen" der katholischen Religionsgruppe der 6.Klassen.



druckerDruckversion druckerFotogalerie

 

Top