Top

Nachlese zum 1. Halbjahr des Schuljahres 2011/12
Autoren zu Gast in der Merianschule


Bereits vor den Weihnachtsferien konnten sich die Schüler der Klassen 7bR und 7dR erfreuen an Texten, die der pensionierte Lehrer Herr Ludwig Bungert und seine Frau zum Besten gaben. Durch Selbstverfasstes im Seligenstädter Dialekt, garniert mit vielen amüsanten Anekdoten, gelang es dem Ehepaar, das Interesse der Schüler für diese Thematik zu wecken. Besonders spannend fanden alle das sog. „Ergänzungs“-Gedicht, wobei die Schüler jeweils fehlende Reimwörter finden sollten und dabei erstaunlich erfolgreich „mit-dichteten“.
So gestaltete sich diese Stunde zu einem vergnüglichen Einblick in die heimatliche Kultur. Die früher noch weiter verbreitete und auch gesprochene Seligenstädter Mundart wurde so der nachwachsenden Generation nahe gebracht.


Auch die Schüler der 6. Klassen lernten eine leibhaftige Schriftstellerin kennen. Die Autorin Frau Jutta Wilke stellte am 15. 12. 2011 den Mädchen und Jungen ihren Jugendroman „Holundermond“ vor. Bevor sie ihre Lesung begann, erzählte sie, wie sie zum Schreiben kam und woher sie ihre Inspiration für das aktuelle Buch genommen hatte. Zwischen den Lesepausen streute sie auch immer wieder interessante Details zur Entstehungsgeschichte des vorgestellten Textes ein. Aber auch die vielen Fragen der Schüler beantwortete Jutta Wilke geduldig. Schüler wollten beispielsweise wissen, wie ein Buch überhaupt entsteht, wie lange die Autorin an ihrem vorgestellten Buch geschrieben hat und ob sie vom Schreiben leben kann.


 

Die Merianschule bedankt sich hiermit noch einmal ausdrücklich bei den Autoren für die gelungenen Präsentationen und bei dem Förderverein der Merianschule für die finanzielle Unterstützung.
 



druckerDruckversion

 

Top