Top

Maximilian Hobeck hatte die Nase vorn
Vorlesewettbewerb an der Merianschule Seligenstadt: Schwierige Entscheidung

 

Die Vorweihnachtszeit ist jedes Jahr auch die Zeit für den Vorlesewettbewerb der 6. Klassen. Nach den internenKlassenentscheiden fieberten die Klassenbesten nun aufgeregt dem Wettstreit entgegen, und in einem spannungsgeladenen Wettbewerb wurde dann der Schulsieger ermittelt. Alle, die die Endausscheidung erreichten, haben es der 7-köpfigen Jury nicht einfach gemacht – denn alle waren gut.

 

 

Bei einem extrem knappen Ergebnis hatte zum Schluss Maximilian Hobeck aus der Klasse 6dR mit einem kleinen Vorsprung die Nase vorn. Er wird die Schule auf der nächsten Ebene beim Kreisausscheid vertreten. Dicht gefolgt landeten Janick Scheich (6bR), Jasmin Röder (6cR) und Jedida Muthoni (6aR) auf den weiteren Plätzen. Auch die Schüler Salih Alhamani (6aH) und Mehmet Özdemir (6bH) konnten mit ihrem Lesevortrag überzeugen.

 

 

Sie alle erhielten Urkunden und Buchgutscheine bzw. ein kleines Präsent, die der Förderverein der Merianschule gesponsert hat. Auch mit viel Lob für ihre tollen Leistungen wurden die Lesehelden des Jahres 2012 bedacht.
Mit dabei als Zuhörer waren Mitschüler der Klassen 6 und einige Fünftklässler, die schon einmal hineinschnuppern konnten, was sie im kommenden Jahr erwartet, denn dann müssen sie ihre Leseleistungen beweisen.

 

 



druckerDruckversion druckerFotogalerie

 

Top