Top

Tierischer Besuch an der Merianschule

Am 22. April hatte die Klasse 9bH Besuch von Frau Simon, die eine Tierauffangstation im Rodgau aufgebaut hat. Im Gepäck hatte sie allerlei Tiere aus fremden Ländern dabei. Die Schülerinnen und Schüler bekamen viele Informationen über den artgerechten Umgang mit Tieren. Es gibt keine gefährlichen Tiere, sondern nur gefährliche Situationen mit Tieren und hieran ist meist fehlendes Wissen oder Leichtsinn schuld.


Tiere sind gegenüber Menschen nicht aggressiv,denn Menschen sind keine Beute. Nur zur Verteidigung wird der Mensch angegriffen. Die Schülerinnen und Schüler konnten die Schlangen, den Riesenschnurfüßer, die Vogelspinne, die Fauchschabe, die Agame und die Amphibien beobachten und, wer wollte, auch anfassen.
Respekt und Achtung vor den Tieren war das Hauptanliegen unserer Referentin. Dieser Vormittag war für alle interessant und lehrreich.



druckerDruckversion druckerFotogalerie

 

Top