Top

Einführungsprojekt der 5. Klassen

„Wie heißt du und wo kommst du her?“ „ Hast du auch ein Haustier und machst gern Sport?“ „Und was ist eigentlich dein Lieblingsessen?“ Mit dem Kennenlernspiel „Welcome diversity“ konnten all die Fragen der „neuen Fünfer“ beantwortet werden. Erstmalig an der Merianschule führte das neue Team der Schulsozialarbeit, Ariane Mantey-Strauß und Heidi Häusler, in Kooperation mit den Klassenlehrern, Benjamin Gilman, Erika Abedin-Desogus und Julia Riedl, das Einführungsprojekt für die 5. Klassen durch.

Dieses soll die Anfangsphase in der neuen Schule so gestalten, dass eventuelle Ängste, Unsicherheiten und Orientierungsschwierigkeiten abgebaut werden und die Aufnahme sozialer Beziehungen erleichtert wird. Das gegenseitige Kennenlernen steht hier im Vordergrund. In Kleingruppenarbeit wurden aber auch Fragestellungen wie „Wann fühle ich mich wohl in der Klasse?“ und „Was wünsche ich mir von meinen Mitschülern“ bearbeitet, die wichtig für das Zusammenleben im schulischen Alltag sind. Im Herbst wird noch ein weiterer Projekttag stattfinden.

   
   
   


 



druckerDruckversion

 

Top