Top

Mehr Chancen für Schüler

Seligenstadt * Die Merianschule Seligenstadt schließt einen Kooperationsvertrag mit der Supermarktkette Aldi Süd. „Mit diesem Vertrag haben wir die Möglichkeit, unseren Schülerinnen und Schülern zusätzliche berufsorientierte Praktikums- und Ausbildungsplätze zu bieten“, sagte Konrektor Joachim Aßmuth bei der Vertragsunterzeichnung. Zuvor stellte Melanie Stork, Vertreterin des Unternehmens, den neunten Realschulklassen das Ausbildungskonzept ihres Hauses vor. „Das ist nicht der erste Vertrag dieser Art. Bereits vor längerer Zeit hat die Schule eine ähnliche Abmachung mit manroland vereinbart“, fügte Aßmuth hinzu. Zudem sei die Merianschule in der Lage, ausgewählten Hauptschülern SchuB-Klassen (Schule und Betrieb), Jahrgänge acht und neun) an zwei Tagen der Woche bei Partnerbetrieben ein Praktikum zu ermöglichen. * paw

Melanie Stork (Aldi Süd, rechts) und Joachim Aßmuth, Konrektor der Merianschule, unterzeichnen den Kooperationsvertrag. Links im Bild Julia Riedel, Ausbildungsbeauftragte der Schule. * Foto: paw



druckerDruckversion

 

Top