Top

Bildungswege Realschule

 
Viele von euch werden sich fragen wie es für sie nach Beendigung ihrer Schulzeit weitergeht. Wir haben hier für euch zusammengestellt welche Bildungswege sich für euch nach einem Abschluss auf unserere Schule ergeben.

Übergang nach Klasse 10

Die Schüler können nach der  10. Klasse  eine duale Ausbildung in einem Handwerksbetrieb beginnen oder eine weiterführende Schule besuchen. Nach einer abgeschlossenen Ausbildung ist eine Weiterqualifikation ebenso möglich wie nach dem Besuch einer weiterführenden Schule.
Beim Übergang in die Ausbildung ist zu beachten, dass man sich fast ein Jahr vor Abschluss der Klasse 10 beim entsprechenden Ausbildungsbetrieb bewerben muss.
Für den Besuch der weiterführenden Schulen spielen die Zeugnisnoten insbesondere in den Hauptfächern Deutsch, Englisch und Mathematik sowie der Leistungsdurchschnitt der Nebenfächer  des ersten Halbjahres in Klasse 10 eine große Rolle. Als Faustregel gilt für die Hauptfächer und Nebenfächer besser als die Note Befriedigend, vor allem am beruflichen Gymnasium.

Die duale Ausbildung

Duale Ausbildung, also zweiteilige Ausbildung, bedeutet, dass während ihrer Ausbildungszeit Schüler im Handwerksbetrieb praxisorientiert in den Fertigkeiten des Handwerks geschult werden und in der Berufsschule das entsprechende theoretische Fachwissen erlernen.
Über  Ausbildungsbetriebe des Kreises Offenbach informieren Sie gern Frau Jansen, sie koordiniert die Zusammenarbeit mit Praktikumsbetrieben, Frau Bock, sie ist für die Berufswegebegleitung an der Schule verantwortlich, und die Bundesagentur für Arbeit.

Die weiterführenden Schulen

Die weiterführenden Schulen des Kreises Offenbach bieten ein breitgefächertes Angebot zu Bildungsabschlüssen wie allgemeine Hochschulreife, allgemeine Fachhochschulreife und  mittlerer Abschluss an einer Berufsfachschule.
Die Merianschule führt einen Informationsabend zum  Angebot der  weiterführenden Schulen im November  durch.  An diesem Abend informieren die Schulen über ihre Schwerpunktsetzungen, Zugangsvoraussetzungen und beantworten Fragen von Eltern und Schülern.  Zu dieser Veranstaltung sind alle Eltern der Jahrgangsstufen 9 und 10 herzlich eingeladen.
Der Informationsabend der Merianschule wird zu Beginn des Schuljahres bekanntgegeben.
Darüber hinaus bieten alle weiterführenden Schulen Tage der offenen Tür an, sodass man vor Ort die Schule besser kennenlernen kann.
Die Termine zu Tagen der offenen Tür liegen oft im November und Dezember und werden den Schülern mitgeteilt, bzw.  entsprechende Plakate hängen an der Informationswand im Erdgeschoss rund um das Thema Ausbildung und weiterführende Schulen.

Unterstützung bei der Entscheidung zur Berufsfindung

Die Merianschule unterstützt ihre Schüler bei der Berufsorientierung.  Insbesondere in den Jahrgangsstufen 8 und 9 werden vielfältige Aktionen und Praktika durchgeführt. Hierzu finden Sie mehr unter dem Link Berufsorientierung.
Frau Bock begleitet Schüler bei der Berufsfindung, indem sie bei Bewerbungsschreiben, Auswahltests, Vorstellungsgesprächen oder zum Angebot der weiterführenden Schulen berät.
Außerdem informiert sie über das freiwillige soziale Jahr und das freiwillige ökologische Jahr.
Von der Bundesagentur für Arbeit werden die Schüler von einem Mitarbeiter bei der Berufserstberatung unterstützt.  Zurzeit ist Herr Novacic  einmal wöchentlich nach Terminvereinbarung in der Merianschule, um Schüler zu beraten.
 
Interessante Informationen über Betriebe, die Ausbildungsplätze anbieten, erhaltet ihr auch beim Ausbildungsforum Seligenstadt
 

 



druckerDruckversion

 

Top