Top

Bundesligaprofis der United Volleys zu Besuch an der Merianschule

 

Für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8aR und 8bR war es eine besondere Sportstunde: Eine Auswahl der United Volleys aus Frankfurt besuchte die Einhardstadt, um mit den Merianschülern Volleyball zu trainieren. Die Volleyballprofis zeigten den Schülerinnen und Schülern wieviel Spaß man beim Volleyballspielen haben kann. Im Vordergrund der Trainingseinheit stand das Pritschen und Baggern. Nach einem motivierenden Aufwärmprogramm wurden verschiedene Pritsch- und Bagger-Übungen absolviert, welche später dann zum wettkampfmäßigen Spiel führen sollten.

Die Resonanz seitens der Schüler war sehr gut: „Es hat super viel Spaß gemacht und ich habe viel gelernt“, so die 14-jährige Lisa aus der 8bR. Alle Teilnehmer haben hoch motiviert und konzentriert mitgearbeitet und schienen Spaß gehabt zu haben.

Am Ende der Doppelstunde bekamen die Schülerinnen und Schüler noch Autogramme und konnten Selfies mit den Volleyballprofis machen. Zudem wurden noch alle Teilnehmer zu einem Play-Off-Viertelfinalspiel der United Volleys in die Fraport Arena eingeladen.

Die Lehrkräfte Tibor Horvath und Stephan Sommer organisierten den Besuch der Volleyballprofis und bedankten sich im Namen der Merianschule für das sportliche und vorbildliche Engagement der United Volleys.



druckerDruckversion

 

Top